NEXUSTEC — der Missing Link in der Industrie 4.0

Unsere Systemlösung assistiert den Menschen bei seiner Arbeit und verknüpft den Arbeiter mit der Präzision der digitalen Welt.

Die Lösung für die Automobilindustrie

Mit TRiMiTi wird der gesamte Arbeitsprozess digitalisiert, überwacht, dokumentiert und in das PLM-System übertragen. Dank kabelloser Peripheriegeräte erhält der Arbeiter absolute Bewegungsfreiheit und wird bei der Durchführung seiner Arbeitsschritte assistiert.

Sehen wie das menschliche Auge
Entscheiden wie das menschliche Gehirn
Lernen wie das menschliche Gehirn

Headset und Toolbox

kommunizieren drahtlos mit der Workstation über ein gesichertes Kommunikationsprotokoll. Der Arbeiter erhält in Echtzeit visuelles und akustisches Feedback zur Arbeitsausführung.

Workstation mit KI-Software

stellt die Verbindung zu den drahtlosen Peripheriegeräten bereit. Verarbeitet und analysiert in Echtzeit übertragene Bildinformationen. Die KI-Software erteilt Arbeitsanweisungen und prüft die Ausführung.

Virtuelle Lernassistent

generiert die kundenspezifische Fahrzeugdatenbank durch Laden von CAD-Modelldaten in die virtuelle Umgebung. Erstellung eines digitales Ebenbildes durch fotorealistisches Rendering.

TRiMiTi Vorteile:

  • Ablösung des 4-Augen-Prinzips durch 2-Augen-Prinzip mit Qualitätsverbesserung
  • Assistiert und erteilt in Echtzeit bei sicherheitsrelevanten Arbeitsschritten
  • Schließt Fehlerquellen zwischen Mensch und Digitaler Welt
  • Protokolliert Arbeitsschritte automatisiert
  • Beschleunigung der Taktung
  • Kabellose Peripherie ermöglicht eine natürliche und freie Bewegung
  • Big Data für mehr Transparenz mit Optimierungspotential
  • Standardisierung des Arbeitsprozesses in jedem Werk weltweit

Das NEXUSTEC Team

Hermann Biedermann

CEO

MBA- und Wirtschaftsingenieur mit 20-jähriger Industrie-Vertriebserfahrung, vorrangig im Automotive-Bereich. 15 Jahre davon als Vertriebsleiter und Manager globaler Vertriebsorganisationen mit Geschäftsführerfunktionen in Deutschland, Spanien und Singapur.

Sourabh Bodas

CTO

Verantwortlich für die Entwicklung der Soft- und Hardware. Er absolvierte das Masterstudium »Computer Vision« mit Schwerpunkt 3D-Rekonstruktion, Computer Vision Algorithmen und Industrial Automation.  Ist stark vernetzt in der globalen KI-Community, Industriesoftware und Computer Vision Industrie.